LiveZilla Live Chat Software

Umweltartikel - Jetzt an Morgen denken!


Die Roy Schulz GmbH

Bereits im Jahr 2012 hat der Gesellschafter der Roy Schulz GmbH am Gebäude des Firmensitzes, am Nunsdorfer Ring 16 in Berlin, umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen unter dem Aspekt der nachhaltigen Gebäudesanierung ergriffen.

Energiemanagement
Durch einen strategischen Wechsel des Energieanbieters bezieht die Roy Schulz GmbH Ihren Strom aus 30% erneuerbaren Energien und versucht auch zukünftig diesen Wert zu erhöhen.

Zudem wurde früh in die Anschaffung von neuster Computerelektronik wie TFT-Bildschirme, Desktop PCs, Tablets etc. investiert und damit die Energiebelastung nochmals immens reduziert. Außerdem planen wir die Installation einer Photovoltaik- und einer Solarthermie-Anlage.

Durch die Größe des Gebäudes und dem damit verbundenen Energieverbrauch für Beleuchtung und Wärmeerzeugung haben wir frühzeitig Zeitschaltuhren zur Steuerung der Heizungsanlage und Bewegungsmelder an der Lichtanlage angebracht.

DAS MITARBEITERKONZEPT

Mitarbeiter
Das ständige Wachstum der Roy Schulz GmbH bedingt auch wachsende Mitarbeiterzahlen.

Das über viele Jahre in der Praxis erworbene Fachwissen ist dabei nahezu durch nichts zu ersetzen. Auch bei der Beratung und Betreuung unserer Kunden zahlen sich der große Erfahrungsschatz, die Produktkenntnisse und das Fachwissen, erworben in der langjährigen Unternehmenszugehörigkeit, aus.

Gleichberechtigung
Seit der Gründung des Unternehmens ist die Gleichberechtigung von Frau und Mann eine absolute Selbstverständlichkeit. Die durchschnittliche Frauenquote aller Mitarbeiter liegt im Jahr 2015 bei 35%. Im Verkaufsaußen- und Innendienst liegt sie sogar bei 76%. Auch für unsere ausländischen Mitarbeiter gilt das Prinzip der Gleichberechtigung, ebenso wie die Integration aller Mitarbeiter in unser Unternehmen, unabhängig von religiöser Prägung und Weltanschauung, des Alters, der sexuellen Orientierung oder einer körperlichen oder geistigen Behinderung.

Personalentwicklung
Motivierte, leistungsfähige und zufriedene Mitarbeiter sind unser wichtigster Erfolgsfaktor. Da unser Unternehmen in einem sehr dynamischen Markt tätig ist, werden auch die Ansprüche an unsere Mitarbeiter kontinuierlich höher. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, unterstützen wir sie durch das Angebot systematischer Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

DAS ARBEITSUMFELD

Arbeitsplatzgestaltung in den Büros
Zur Schaffung eines angenehmen Arbeitsklimas und einer guten Büroraum-Atmosphäre achtet die Roy Schulz GmbH sehr stark darauf, die Arbeitsplätze durch Möbel aus dem produkteigenen Sortiment zu bestücken.

Die Fachkräfte aus dem Bereich Büromöbel können so nicht nur eine hohe Qualität und eine lange Lebensdauer, sondern auch für die Einhaltung der strengsten Anforderungen an die Emissionsarmut der Werkstoffe und die ergonomische Einrichtung des Büroplatzes garantieren.

So setzt die Roy Schulz GmbH ausschließlich Möbel aus Holzwerkstoffen ein, die unter Verzicht von schädlichen Bindemitteln, wie Permethrin, Lindan oder Formaldehyd produziert wurden, um Gesundheitsgefährdungen bei den Mitarbeitern zu vermeiden.

Kontinuierlich Verbesserung
Unserer Philosophie des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses folgend, werden die Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter fortwährend optimiert. Unsere Einrichtungsexperten analysieren regelmäßig alle Arbeitsplätze, vor allem hinsichtlich ergonomischer Gegebenheiten.

Soziale Verantwortung
Die Roy Schulz GmbH nimmt ihre soziale Verantwortung sehr ernst. So ist es für uns wichtig Kooperationen mit Bildungswerken für Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen, anerkannten Hilfswerken und Lebenshilfen einzugehen.

Wir fördern auch im Bereich unserer Ausbildungsangebote die Integration sowie Inklusion von Men- schen mit Einschränkungen und bieten spezielle Inhalte, um den Ausbildungsverlauf bestmöglich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Auszubildenden anzupassen.

DER FUHRPARK

Den Mitarbeitern steht bei der Roy Schulz GmbH ein Fuhrpark zur Verfügung, welcher bereits heute sukzessive gegen Hybrid- und Autogasmodelle ausgetauscht wird. Zu diesem Zweck stehen wir in Verbindung mit den größten Automobilherstellern und lassen uns umfangreich beraten.

Dabei wollen wir bereits jetzt den ab 2020 in Kraft tretenden EU CO2-Grenzwerten für Pkws gerecht werden. Konkret sind Hersteller ab 2020 dazu verpflichtet, den Grenzwert von 95 Gramm CO2 pro Kilometer einzuhalten. Bis 2020 müssen zunächst nur 95 Prozent der Neuwagen diesen Wert einhalten, erst ab 2021 gilt er dann für die gesamte Flotte des Herstellers.

NACHHALTIGKEIT IM BESCHAFFUNGS- UND LAGERPROZESS

Die Lieferfähigkeit In unserer Beschaffungslogistik ist die Sicherstellung der sofortigen Lieferfähigkeit unserer Produkte eine zentrale Aufgabenstellung. Die Komplettlieferquote des Katalogsortiments beträgt über 98,8 % und liegt damit auf einem sehr hohen Niveau. Durch die hohe Lieferfähigkeit vermeiden wir Nachlieferungen an unsere Kunden und reduzieren damit die Umweltauswirkungen im Bereich unseres Artikelversands.

Da die Roy Schulz GmbH die Lieferfähigkeit bei gleichzeitiger Minimierung der Kapitalbindungskosten anstrebt, überprüfen wir regelmäßig die Lagerreichweiten und den Lagerbestand. Wöchentlich werden Kennzahlen zur Kapitalbindung und der Lieferfähigkeit unserer Produkte durch unseren Einkauf ermittelt.

So können Umschlagshäufigkeiten von Produkten den physischen und finanziellen Lagerbeständen gegenübergestellt werden. Diese Zahlen werden jede Woche in einem Meeting besprochen und ausgewertet.




Umweltkennzeichen - Green Office


Die Roy Schulz GmbH legt ein großes Augenmerk auf die Auswahl der Zulieferer, den eigenen umweltgerechten Workflow, Recyclingabläufe und -service, sowie CO2-optimierte Arbeitsschritte. So riefen wir im Jahr 2014 die Kampagne Umweltartikel - Jetzt an Morgen denken! ins Leben und erstellten einen Regelkatalog, um Artikel, die von uns unter dem dem Signet „Green Office“ angeboten werden, transparent zu bewerten und zu qualifizieren.

Wir konnten bisher mehr als 2000 separat gekennzeichnete, umweltgerechte Produkte in unseren individuellen Onlineshop integrieren, die separat in einer eigenen Rubrik angezeigt werden und individuell suchbar sind. Diese erstrecken sich vom 100% aus recyceltem Material hergestellten Ordner, über Tinte & Toner, Umweltpapiere, Schreibgeräte, bis hin zu Möbeln und vieles mehr.

Jedes von uns als Umweltartikel gekennzeichnetes Produkt muss mindestens mit einem anerkannten Umweltsiegel versehen sein oder einem von über 30 weiteren Kriterien genügen, um in unsere Produktpalette aufgenommen zu werden.

Auszug aus dem Regelkatalog:

  • Hergestellt aus mindestens 50 Prozent Recyclingmaterial
  • Ressourcenschonende Verwendung von Materialien
  • Aus nachhaltig produzierten Rohstoffen hergestellt
  • Verzicht auf unnötige Chemikalien
  • Chlorfrei gebleicht / Elementarchlorfrei (ECF)
  • Konsequenter Verzicht auf Kadmium bei der Herstellung von Kunststoffen
  • Innovative und exklusive Verwendung alternativer Rohstoffe, wie z.B. Mirel – einem maisbasierten Kunststoff
  • Hergestellt aus recycelten Kunststoffen
  • Lösungsmittelfreie Herstellung
  • Verzicht auf Schadstoffe wie Weichmacher, Bleichstoffe etc.
  • Recyclebares Endprodukt
  • Nachfüllbarkeit, Langlebigkeit oder Reparaturfähigkeit des Produkts
  • CO2 neutrale oder optimierte Produktion
  • Emissionsoptimierte Herstellung
  • Schädliche Substanzen für Umwelt oder Gesundheit vermeiden oder auf ein Mindestmaß beschränken
  • Minimierung des Energieverbrauches, insbesondere nicht erneuerbarer Energien
  • Recyceln sowie eine adäquate Entsorgung von Abfällen bei der Produktion
  • PVC freie Verpackungen
  • Recyclebare Verpackungen
  • Verpackungen aus recycelten Materialien
  • Papierlose Kommunikation
  • Elektronisches Bestellwesen zur Verringerung des Papierverbrauches
  • Versand in Großverpackungen (z.B. Verzicht auf Blister)
  • Minimierung und Optimierung des Verpackungskreislaufes
  • Optimierung von Lieferwegen und Tourenplänen (z.B. Wochen- anstatt 24 Std.-Lieferung)
  • Standortnahe Produktion zur Vermeidung langer Lieferwege
  • Nutzung von erneuerbaren Energien bei Herstellung und Transport
  • Emissionsoptimierte Lieferung
  • Nutzung von alternativen Kraftstoffen bei Lieferfahrzeugen
  • Rücknahme und Recycling von Verpackungen, Tinten & Toner Kartuschen und Energieträgern
  • International anerkannte Zertifizierungen wie Blauer Engel, FSC, PEFC oder EU Ecolabel




  • Der blaue Engel

    Produkte und Dienstleistungen mit dem Blauen Engel belasten die Umwelt weniger und schützen gleichzeitig die Gesundheit, indem sie zum Beispiel:

  • Ressourcen bei der Herstellung sparen

  • aus nachhaltig produzierten Rohstoffen hergestellt werden

  • weniger Ressourcen bei Nutzung und Entsorgung verbrauchen, beispielsweise weil sie besonders energieeffizient sind

  • schädliche Substanzen für Umwelt oder Gesundheit vermeiden oder auf ein Mindestmaß beschränken

  • besonders langlebig und reparaturfähig sind

  • sich gut recyceln lassen

  • geringe Emissionen in Boden, Wasser, Luft oder wenig Lärm verursachen und dabei trotzdem ihre Funktion (Gebrauchstauglichkeit) in hoher Qualität erfüllen

  • www.blauer-engel.de



    FSC - Forest Steward Council

    Die FSC-Warenzeichen auf Holz und Holzprodukten stehen weltweit für Transparenz und Glaubwürdigkeit. Sie gewährleisten, dass Menschen und Natur fair und verantwortungsvoll behandelt werden und sind weltweit auf einer stetig wachsenden Produktpalette zu finden.

    www.fsc-deutschland.de



    PEFC - Zertifikat

    Was PEFC so stark macht: Mit mehr als 230 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche garantiert PEFC als größtes Waldzertifizierungssystem weltweit für ausreichend zertifizierte Rohstoffmengen. Für jeden Produktbereich.

    www.pefc.de



    EU Ecolabel

    Die Vergabe erfolgt an Produkte und Dienstleistungen, die geringere Umweltauswirkungen haben als vergleichbare Produkte. Mit dem EU Ecolabel soll der Verbraucher die Möglichkeit haben, umweltfreundlichere und gesündere Produkte identifizieren zu können.

    Das Spektrum reicht von Reinigungsprodukten über Elektrogeräte, Textilien, Schmierstoffe, Farben und Lacke bis zu Beherbergungsbetrieben und Campingplätzen. Ausgeschlossen von der Vergabe sind zum jetzigen Zeitpunkt Nahrungsmittel, Getränke, Arzneimittel und medizinische Geräte.

    www.eu-ecolabel.de